• Deutsch
  • English

Genau die passende Lösung
für Ihre Anwendung:
Unsere Hub- und
Positioniersysteme

DAS haben sie davon

Große Vielfalt

Egal, wie das Hub- oder Positioniersystem für ihre Anwendung aussehen soll – mit leantranspo® haben Sie unzählige Möglichkeiten.

g

Wählbare Parameter

Mit leantranspo® bieten wir Ihnen ein Hubsystem für synchrone Positionierungsaufgaben, bei dem Sie die Parameter frei wählen können.

Z

Auf Wunsch komplett

Damit Sie sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren können, liefern wir Ihnen voll funktionsfähige Hub- und Positioniersysteme, die Sie sofort einsetzen können.

leantranspo® – die maßgeschneiderte

Lösung aus dem Hause LEANTECHNIK

Die Produktsparte leantranspo® bezeichnet die Entwicklung und Konstruktion von teil- und funktionsfertigen Anlagen auf Basis von lifgo® und lean SL®. Immer wenn zusätzlich zu den beiden Getrieben Anbauteile, Motoren und Stahlbau verwendet werden, wird aus den Komponentenlieferungen eine leantranspo® Anlage.

leantranspo® bezeichnet die Entwicklung und konstruktion von teil-und funktionsfertigen Anlagen.

• Hubtische und Hubsäulen
• Pressentransfer
• Pick and Place Anlagen
• Zwei- und Drei-Achs Portale und Positionssysteme
• Hub-Senk-Förderer u.v.m.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unseres Ingenieurteams, das Ihnen im Bereich Entwicklung und Konstruktion beratend zur Seite steht. leantranspo® steht für maßgeschneiderte Lösungen, die eigens für Sie konstruiert werden, so dass sie genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Anwendungsmöglichkeiten

Leerhubstation

Hubtische sind im Karosseriebau in der PKW-Fertigung unverzichtbar. Ein gutes Beispiel ist diese Leerhubstation: Sie wird z.B. unter einem High-Speed-Förderer angebracht und hebt die Karosserien in eine Parkposition. Von dort holt sich der Roboter dann die Bauteile, um sie weiterzuverarbeiten.

LEANTECHNIK ist seit mehr als 15 Jahren Partner der Automobilindustrie und bestens mit den Bedürfnissen der Branche vertraut. Benötigt werden hochpräzise, effiziente Hubtische und Hubsysteme, die den Robotern am Band optimal zuarbeiten. Den Hubtisch im Bild haben wir deshalb mit zwei Doppelhubsäulen konstruiert, die jeweils mit Zahnstangengetrieben der Reihe lifgo® linear ausgestattet sind. Sowohl der vertikale Hub von 125 cm als auch die sehr hohe Positioniergenauigkeit von 0,01 mm erfüllen die hohen Anforderungen der Automobilindustrie perfekt. Der Doppelhubtisch kann darüber hinaus große Lasten tragen und bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit – ebenfalls wichtige Eigenschaften, die in der PKW-Produktion gefragt sind.

Doppelhubsäule

Platzsparend und effizient sind die Doppelhubsäulen von LEANTECHNIK: Dank eines separaten Antriebs verfahren die Hubeinheiten der Säule nämlich unabhängig voneinander, so dass zwei Anlagen gleichzeitig betrieben werden können. Zum Einsatz kommen die Hubsäulen unter anderem an sogenannten Rollfalzanlagen an Fertigungsstraßen in der Automobilindustrie. An diesen Anlagen werden Anbauteile wie z.B. Fahrzeugtüren, Heckklappen oder Motorhauben produziert.

Die Konstruktion der abgebildeten Hubeinheit war für uns wegen des vorgegebenen Bauraums und der erforderlichen Hubanzahl bei einer Deckenhöhe von nur 3,20 m eine echte Herausforderung. Trotz der anspruchsvollen Rahmenbedingungen konnten unsere Ingenieure die Hubsäule erfolgreich installieren. In 3 Sekunden verfährt das Hubsystem bis zu 1.800 mm und bewegt Lasten bis zu 850 kg. Die eingesetzten Zahnstangengetriebe der lifgo® linear 5.3-Serie haben eine Hubkraft von je 15.000 N und verfahren auf je einer Zahnstange pro Arbeitsbereich der Hubsäule.

Drei-Achs-Positioniersystem

Dieses System haben wir speziell für die Automobilindustrie entwickelt, und das hat einen Grund: Alle namhaften Hersteller stehen vor der Herausforderung, eine stetig steigende Anzahl an Karosseriederivaten in immer kleineren Stückzahlen produzieren zu müssen. Damit das wirtschaftlich passiert, muss die Fertigung sehr effizient erfolgen. Eine Möglichkeit besteht darin, aus wenigen vorgefertigten Modulen möglichst viele unterschiedliche Karosseriederivate zu produzieren. Dafür benötigt man allerdings ein Positioniersystem, das exakt darauf ausgelegt ist: unser Drei-Achs-Positioniersystem (DAP). Das DAP passt sich flexibel an die unterschiedlichsten Karosserietypen an und ist mit seiner flexiblen Bewegung im Raum für den Einsatz in Linienfertigungen geradezu prädestiniert.

Hohe Positioniergenauigkeit

Kernstück des DAP bilden unsere lifgo®-Zahnstangengetriebe, die rotative in lineare Bewegungen umsetzen. Dazu wird eine linear geführte Zahnstange über eine exakte 4-fach-Rollenführung angetrieben. Das lifgo®-Zahnstangengetriebe zeichnet sich vor allem durch seine große Positioniergenauigkeit, die hohe Hubgeschwindigkeit und die hohe Querkraftaufnahme aus. Es ist in vier Modellvarianten mit jeweils drei Baugrößen erhältlich und zusätzlich noch als lifgo® 5.4 für besonders schwere Lasten.

Perfekt auf jedes Fahrzeugmodell eingestellt

Durch die Kombination und Synchronisation von zwei oder vier lifgo®-Getrieben mit einem elektromotorischen Antrieb kann sich das Positioniersystem ohne langwierige Anpassungen oder Umbauphasen in verschiedene Richtungen bewegen. Dabei sind sowohl synchrone vertikale als auch horizontale Hubbewegungen ohne Probleme möglich. So sind auf der X-Achse Hübe von 500 mm, auf der Y-Achse von 250 mm und auf der Z-Achse von 350 mm möglich. Die Wiederholgenauigkeit liegt dabei zwischen +/- 0,02 und +/- 0,01 mm, die Hubkraft beträgt 3.500 N.

Die Positioniereinheiten arbeiten unabhängig voneinander, nehmen über die oberen Enden die Karosserie mit Hilfe von Aufnahmepiks auf und spannen sie mit Hakenspannern fest. Eine gemeinsame Steuerung regelt für jedes Fahrzeugmodell die erforderlichen Abstände zwischen den Aufnahmepunkten sowie den Hub der Bauteile auf die für Schweißroboter und andere Fertigungsaufgaben erforderliche Arbeitshöhe.

Architekturfreie Bodenspanntechnik

Das DAP bietet dem Anwender eine flexible, architekturfreie Bodenspanntechnik, mittels derer die Aufnahmepunkte für jede Karosseriegeometrie automatisch angepasst werden. Auf diese Weise leistet LEANTECHNIK einen entscheidenden Beitrag zur wirtschaftlichen Produktion von Karosseriederivaten.

Für den Einsatz in der Automobilproduktion bieten wir mit unserem Hub-Senk-Förderer außerdem ein weiteres Hubsystem an: Es positioniert Karosserien für die weitere Bearbeitung schnell und hochpräzise.

leantranspo® Konstruktionen für Ihren Anspruch

  • Zwei Achs-Portale und Positioniertische
  • Zwei-Achs-Transfer-Teileförderer
  • Drei-Achs-Positioniersysteme
  • Vier-Achs-Systeme mit Drehknopf und Sauger
  • Hub-Senk-Förderer u.v.m.
  • Portalanlagen mit Drei-Achs-Greifarm
  • Zwei Achs-Palletierer
  • Sortieranlagen
  • Hubsäulen
  • Hubtische

Mit lifgo® und lean SL® finden wir für Ihren speziellen Fall
die passgenaue Lösung.

lifgo®

Dieses Zahnstangenhubgetriebe mit linear geführter Zahnstange eignet sich für schnelle, präzise und synchrone Anlagen. Für Anwendungen die eine hohe Querkraftaufnahme erfordern, ist unsere belastbare und langlebige lifgo©-Serie die erste Wahl.

lean SL®

Die robuste und günstige Alternative zum lifgo©. Das Zahnstangengetriebe einet sich für einfache synchrone Hubaufgaben,bei denen eine exakte Führung bereits vorhanden und eine Querkraftaufnahme nicht erforderlich ist.